Ausgebloggt – Bis auf Weiteres

Punkt.

15 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe es fast geahnt, irgendwie… Schade.
    Es bleibt ein…
    Fragezeichen?

    Viele Grüße,
    auf hoffentlich doch irgendwann mal wieder,
    ich hab den Webzeugkoffer immer sehr gerne gelesen.
    Danke für die wenn auch zu kurze Zeit und viele informative Artikel.
    Anne

  2. Schade. :( Wird’s irgendwann mal wieder Neues aus dem Webzeugkoffer geben, oder war’s das wirklich für immer?

    Liebe Grüße & alles Gute für die Zukunft,
    Tanja

  3. Schade, hatte mir aber schon gedacht, dass Du einen Punkt setzt. Danke für die vielen guten Beiträge.

    Ich wünsche Dir alles liebe & gute, man liest sich bestimmt wieder.
    Daniel

  4. Finde ich sehr schade! Habe Deinen Blog immer gerne gelesen!

    Auch ich wünsche Dir alles Gute!

  5. Jetzt komme ich mal dazu, kurz zu antworten. Das hatte ich schon früher vor, aber noch am selben Tag dieses Eintrags überschlugen sich mal wieder die Ereignisse des Lebens, die eben viele Stufen höher stehen, als ein kleines deutsches, unkommerzielles Webdesign-Blog. Auf die Ereignisse gehe ich hier allerdings nicht näher ein, dazu kennen wir uns dann doch nicht gut genug.

    Generell habe ich mich bereits schon länger dazu entschieden, das Bloggen über Webdesign hier einzustellen – zumindest in der bisherigen und sehr aufwendigen Form. Das hat v.a. damit zu tun, dass man irgendwann eben andere Schwerpunkte im Leben setzt. Außerdem ist das Meiste schon gesagt ;-) Durch das relativ lange Pendeln, aber v.a. Familie und Laufsport, blieb schon weniger Zeit.

    Dazu kamen schicksalhafte Ereignisse im November und Anfang Juni schon wieder. Das verschiebt weiter einiges im persönlichen Denken.

    “Bis auf Weiteres” ist ein Hintertürchen. Wobei aber wie bereits erläutert, das Blog in seiner bisherigen Form definitiv Geschichte ist. Gut denkbar, dass es/ich in anderer Form wieder zurückkommt. Aktuell aber zählen zunächst v.a. meine kleine Familie, der weitere Familienkreis und andere Interessen. Die Zeit wird es zeigen und alles andere wird sich irgendwie von alleine ergeben.

  6. Ich will mich an der Stelle noch für dein Buch (zusammen mit Manuela) – 2005 glaub ich – bedanken, aus dem ich damals viel Wertvolles mitnahm. Natürlich auch für die vielen guten Blogposts.

    Ich weiß, welche Mühe dahinter steckt!

    Alles Gute

  7. Schade. Aber irgendwo auch verständlich. Wir sprechen uns!

  8. Schade das hier wohl für längere Zeit nichts mehr geschrieben wird, war immer gerne hier. Viel Glück und hoffentlich bis bald mal wieder. ;-)